Sammelband «Geschichtsdidaktisch intervenieren»

Geschichtsdidaktik beschäftigt sich unter anderem mit der Frage, wie Umgangsweisen mit Geschichte(n) und Vergangenem gestaltet werden können. Dabei haben sowohl formale als auch non-formale Bildungsprozesse die Förderung historischen Denkens zum Ziel. In einem breiten Sinn können sie demnach als «Intervention» verstanden werden.

Dieser Band versammelt Studien, in deren Rahmen Geschichtsdidaktiker*innen gezielt in historische Bildungsprozesse eingegriffen haben. Er ist entlang der Schwerpunkte «Quasi-experimentelle Interventionen», «Qualitative Interventionen» und «Grundlagen für geschichtsdidaktische Interventionen» gegliedert.

Der Sammelband erscheint voraussichtlich im Winter 2022/2023 beim hep-Verlag.

Ansprechperson Sammelband

Manuel Hubacher
Manuel Hubacher, MA

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum Politische Bildung und Geschichtsdidaktik

Adresse:

Küttigerstrasse 21
5000 Aarau

×